Das erste mal Chili ansetzen :) Juhu! Ich freue mich! Aber auf was soll ich dabei achten?

Dr. Manhattan

Alpen-Chili Owner
Hallo liebe Chili-Freunde!

Ich möchte euch hier einen kleinen, kurzen Leitfaden bzgl. der Chilianzucht, bzw. Chili Aussaat zur Verfügung stellen.

Es mag für den Anfang einfach klingen, wenn ich sage "Ich baue dieses das erste mal Chili an!
Klingt auch super gut, man freut sich auf die Ernte usw.
Jedoch setzt man Chili´s nicht einfach so einfach an, wie zum Beispiel eine Tomate..
Es sind hierbei einige Punkte zu beachten, die ich euch gerne Punkt für Punkt erklären werde :)

Welche Sorten säe ich aus?
Es gibt über 1.000 Sorten an Chili, welche die verschiedensten Schärfegrade aufweisen.
Hier sollte überlegt werden, welche Sorten zu Dir passen, oder welche Sorten Du ansetzen willst.
Ein umfangreiches Archiv an Samen besitzt Semillas la Palma in Spanien, der Betreiber ist Peter Merle.
Sehr zu empfehlen, ich selber kaufe hier seit über 10 Jahren die Samen.
Entscheide Dich ;)
Kleiner Tip von mir, Samen sollten schon im August September bestellt werden ;)

Wieviele Pflanzen säe ich aus?
Chili´s brauchen später im Wachstum doch einiges an Platz, vergleichbar mit einer gut wachsenden Tomatenstaude.
Daher sollten auch nur so viele Pflanzen ausgesäet werden, die Du auch später Platz haben wirst.

Wann säe ich die Samen aus?
In unseren Breitengraden fehlen die Sonnentage, um die Chilistauden im Herbst auch wirklich "fertig" reifen zu lassen.
Zudem weißen die Chili je nach Sorte eine Keimdauer von 5 bis 45 Tage auf, auch dies sollte einberechnet werden.
Ich säe meine Pflanzen immer am 15. Dezember aus, jedes Jahr, bereits seit über 10 Jahren :)
Um diese Jahreszeit ist es unausweichlich, später mit Kunstlicht zu arbeiten, da die Tage einfach noch zu kurz sind!

Welche Erde verwende ich für die Aussaat?
Hier kommt für mich nur eine "Anzucht- & Kräutererde von Composana" in Frage.
Mit dieser Erde habe ich seit Jahren die Besten Ergebnisse :)

Anzuchterde sterilisieren, Ja oder Nein?
Viele sterilisieren ihre Aussaaterde, auch ich!
Es lässt sich jedoch darüber streiten, ob das sinnvoll ist oder nicht.
Von meiner Seite gibt es hierfür ein klares JA!
Allein schon um eventuell unliebsame Larven, Eier, Mücken etc. abzutöten.

Wie sterilisiere ich die Anzuchterde?
Zum sterilisieren gebe ich ca. 2 Liter Erde in ein Glasgefäß und stelle dies 6 Minuten lang in die Mikrowelle.
Anschließend lasse ich die Erde auskühlen und wässere die Erde.
Durch dern Vorgang in der Mikrowelle wird die Erde sehr trocken und nimmt bei normalen Gießen kaum Wasser auf.
Daher ist es ratsam, die Erde in einer Schüssel zu wässern und richtig durch zu kneten.

Worin säe ich die Samen aus?
Seit Jahren verwende ich 2 cl Kuststoffbecher (Schnapsstamperl) für die Aussaat.
Am Boden brenne ich mit einem Lötkolben ein kleines Loch hinein, um Staunässe zu vermeiden.

Wie säe ich die Samen nun aus?
Die Aussaat ist sehr einfach.
Einfach ein Korn auf die bereits befüllten Schnapsstamperl legen.
Anschließend mit einem Abgebrochenen Zahnstocker, Pikierstift oder ähnlichem ca. einen halben cm tief in die Erde drücken.
Das Loch mit Erde bedecken und leicht andrücken.
Befeuchten - fertig!

Und jetzt?
Jetzt sollten die Schnapsstamperl mit der Erde und dem Samenkorn an einem warmen Platz gestellt werden.
Idealtemperatur um die 25° C konstant!
Die Erde unbedingt IMMER feucht halten!
Täglich prüfen, ob der ein oder andere Sprößling schon aus der Erde schaut ;)

Belichtung, brauche ich das wirklich?
Ich sage einfach mal so..
Zu 90% schon, ausser Du hast ein beheitztes Gewächshaus oder wohnst in der Karibik ;)
Chili brauchen - wie bereits erwähnt, viel Licht und anfangs auch Wärme.
Bis zum Ersten Umtopfen wohnen meine Zöglinge in einer von mir dafür extra gebauten "Growbox" (Wachstumsbox)
Hier habe ich eine Leuchtstoffrühre der Lichtfarbe 865 verbaut, welche 14 Stunden am Tag leuchten.
Die Box habe ich innen komplett weiß angemalen um soviel Licht wie möglich zu reflektieren.
Ob Du die Keimung nun mit Leuchtstoffröhren oder mit LED Licht betreibst, ist egal, Lichtfarbe sollte auf jedenfall Tageslicht sein, um die 6.000 Kelvin oder mehr.

Meine Anzuchtbox habe ich beabsichtigt mit einer Leuchtstoffröhre in Betrieb, da ich die Box so gebaut habe, dass mir pro Etage eine LSR zugleich die Temperatur von um die 25° C hält ;)
Auf einer Etage ziehe ich mit einer einzigen LSR mit 36 Watt 150 Setzlinge vor.

In eurer Box sollten sich eure Chili nun bis zum Ersten Umtopfen wohl fühlen :)

Eine kleine Bilderserie...

































Viel Glück und gut Keim
 
Oben